Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Presse

13. Dezember 2021 Zur Übersicht

MIT ODER AN?

Laut Daten Quelle-ASTAT sind im ablaufenden Jahr im Monatsvergleich mehr Menschen gestorben als 2018, 2019 und 2020. Wie kann das sein? Fragt sich der ENZIAN Abgeordnete Josef Unterholzner.

Sind die Impfungen etwa doch nicht die Wunderwaffe gegen das Sars-Cov-2 Virus? Selbst die AIFA (Agenzia Italiana del Farmaco) musste letztens in einem Bericht der Tageszeitung „La Veritá“ einräumen, dass immerhin 608 Menschen in direktem Zusammenhang mit den Impfungen gestorben sind, da laut Autopsie keine anderen Todesursachen ergründet werden konnten. Und dies, obwohl so gut wie keine an oder mit Corona-Verstorbenen obduziert werden.

Der Impfdrang scheint eher wirtschaftliche als gesundheitlich begründete Ursachen zu haben. Es gibt mittlerweile wirksame Therapien gegen das Virus, die aber von den Medien und auch der Ärztelandschaft totgeschwiegen oder gar ins Lächerliche gezogen werden. Erschreckend ist die extreme Hetze seitens mehrerer Medienvertreter und auch politischer Verantwortlicher, die Ungeimpfte oder „Impfstoff-Freie“ auf das Übelste diskriminieren und beschimpfen. Braune-Erinnerungen werden wach.

Dabei ist es mittlerweile Fakt, dass die Geimpften sich weiterhin anstecken können und auch schwer erkranken und auch auf der Intensiv-Station landen können. Die Impfung hält offensichtlich bei weitem nicht das, was sie verspricht. Jeder Mensch muss in Zukunft selbst entscheiden dürfen, ob er sich impfen lässt oder nicht. Eine mögliche Impfpflicht ist daher sofort auszuschließen, verstößt diese außerdem gegen das Verfassungsrecht und den Nürnberger Kodex – vielleicht ein Grund warum EU-Chefin von der Leyen den Nürnberger Kodex abschaffen will? Oder zögert man mit der Impfpflicht, weil dann der Staat und nicht mehr der Impfling für alle Nebenwirkungen aufkommen muss?

In den USA haben Wissenschaftler, Ärzte, Nobelpreisträger bereits ein Dekret verfasst, das die Aufhebung ALLER Covid-Maßnahmen fordert. In Europa hört man medial davon …genau… NICHTS! Die Medien berichten offensichtlich parteiisch.

Sehen Sie selbst in der Tabelle, in welche Richtung die Zahlen der Sterberate in Südtirol zeigen.

Quelle: ASTAT (https://qlikview.services.siag.it/QvAJAXZfc/opendoc_notool.htm?document=gemeindedatenblatt.qvw&host=QVS%40titan-a&anonymous=true)
Excel-Tabelle ASTAT-Todesfälle 2018-2021

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge