Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Presse

17. Dezember 2020 Zur Übersicht

Das ganze Jahr nur Zahlen, Zahlen, Zahlen – Corona, Corona, Corona

„Das Jahr 2020 ist so gut wie vorbei und es war ein sehr einschlägiges, durch Corona gezeichnetes Jahr“, äußert sich der Abgeordnete Josef Unterholzner.

Corona hat unseren Alltag fest in Griff und vollkommen durcheinandergewirbelt. Zur Eindämmung des Virus kamen von Seiten der Politik jede Menge Einschränkungen, Opfer, Maßnahmen und Verordnungen auf die Bevölkerung zu.

Die Gesichtsmaske wurde innerhalb kurzer Zeit zu einem festen Bestandteil im Alltag. Für die einen bedeutet sie Sicherheit, für andere ist sie eine Bedrohung, für dritte ist sie ein zwingendes Muss.

Laut einigen Studien ist die Mund-Nasen-Bedeckung ein gesundheitliches Risiko für Kinder als auch für Erwachsene, je nach Anwendung und Gebrauch. „Die eingebrachte Tagesordnung Nr. 9 zur jetzigen Haushaltsdebatte greift genau diese Studien auf“, unterstreicht der Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner.

Auch die bereitstehenden bzw. zur Verfügung stehenden Haushaltsgelder für die einzelnen Ressorts sind alles andere als angepasst. „Gerade die durch die Pandemie stark gebeutelten Berufszweige schauen ins Leere bzw. kommen eindeutig zu kurz. 26 Mio. Euro für die durch die Corona Maßnahmen geschädigte Wirtschaft sind ein Spott“, ärgert sich der ENZIAN-Fraktion-Abgeordnete Josef Unterholzner.

Nicht nur diese Punkte haben gezeigt, welche Auswirkung eine Krise auf das gewohnte Leben jedes einzelnen haben kann. Besonders die alten und kranken Menschen haben schwer darunter zu leiden. Das Zusperren der Altersheime und Krankenhäuser hat es diesen Menschen schwer gemacht, den Tag zu bewältigen. Gar kein oder ein sehr reduzierter Kontakt zu Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn hat den Draht zur Außenwelt fast gänzlich gekappt. Der Abgeordnete Josef Unterholzner ist davon überzeugt, „dass genau diesen Menschen intensiv geholfen werden muss“.

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge