Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Arbeit im Landtag

11. September 2021 Zur Übersicht

Pass nach Pass – Was Pass-iert da?

Wer vollständig geimpft ist (zurzeit heißt das noch: 2 x geimpft ist), im Besitz eines gültigen Green-Passes ist, sich in der Folge mit Corona ansteckt, wieder gesund wird und somit wieder genesen ist, muss dann trotzdem noch einmal zur Impfung.

Dies vorausgeschickt,

stelle ich an die Landesregierung folgende Fragen:

1. Stimmt das?

2. Wenn ja, welchen Regeln der Logik folgt das?

3. Welche Studie stellt sicher, dass die dritte Impfung nützt?

Bozen, 31.08.2021

Der Landtagsabgeordnete
Josef Unterholzner


Antwort von LR Widmann

Ad 1 und 2:
Wer vollständig geimpft ist (zurzeit heißt das noch: 2 x geimpft ist), im Besitz eines gültigen Green-Passes ist, sich in der Folge mit Corona ansteckt, wieder gesund wird und somit wieder genesen ist, muss dann trotzdem noch einmal zur Impfung.
 “Stimmt das?“
 „Wenn ja, welchen Regeln der Logik folgt das?“

Der Grüne Pass hat derzeit im Falle von erfolgter Impfung eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten.
Im Falle einer nachgewiesenen Genesung hat der Grüne Pass eine Gültigkeit von 180 Tagen (6 Monaten) ab dem Folgetag nach der Genesung (Ende Quarantäne oder negativem Test).
Wer genesen ist und sich innerhalb eines Jahres ab Datum des 1. positiven PCR-Tests mit einer Dosis hat impfen lassen, erhält ebenfalls den Grünen Pass mit einer Gültigkeitsdauer von 12 Monaten ab Datum der Verabreichung.
(Quelle: https://www.dgc.gov.it/web/faq)
Personen, die sich nach 1 Impfung mit Corona ansteckt: Es gibt dazu ein ministerielles Rundschreiben vom 09.09.2021, mit welchem die Erkrankung und die Genesung berücksichtigt werden, wenn mindestens 15 Tage dazwischen verstreichen. Dann ist der Impfzyklus abgeschlossen, der Green-Pass hat eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten, ab dem Folgetag nach der Genesung (Ende Quarantäne oder negativem Test).

Ad 3:
„Welche Studie stellt sicher, dass die dritte Impfung nützt?“
Die Technische Kommission (CTS) von AIFA stützt sich in ihrer Entscheidung zur Befürwortung der 3. Dosis für besondere Gruppen auf wissenschaftliche Studien.
(Quelle: http://www.farmacista33.it/vaccini-covid-terza-dose-ok-dal-cts-si-parte-con-fragili-e-operatori-sanitari/politica-e-sanita/news–58181.html)

Mit freundlichen Grüßen.

Thomas Widmann
Landesrat

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge