Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Arbeit im Landtag

21. April 2021 Zur Übersicht

Gutachten – Anwesenheit in der Aula

In Landtagssitzungswoche April hat der Fraktionssprecher der Mehrheit, der Abgeordnete Gerd Lanz mitgeteilt, dass ein Gutachten in Auftrage gegeben worden ist, um zu klären, wie viele Abgeordnete gleichzeitig im Plenarsaal anwesend sein dürfen.

Dies vorausgeschickt,

stelle ich an die Landesregierung folgende Fragen:

1. An welches Unternehmen/Firma wurde der Auftrag erteilt und wann?

2. Nach welchen Kriterien wurde das Unternehmen ausgewählt?

3. Was kostet dieses Gutachten?

4. Bis wann kann man mit dem Ergebnis des Gutachtens rechnen?

Bozen, 20.04.2021

Der Landtagsabgeordnete
Josef Unterholzner


Antwort von LH Kompatscher

Sehr geehrter Landtagsabgeordnete,

ich nehme hiermit Bezug auf die genannte Anfrage, welche anlässlich der ”Aktuellen Fragestunde” bei der letzten Landtagssession vorgelegt wurde und schriftlich zu beantworten bzw. nachzureichen ist.

Ad 1-4)
In Ihrer Anfrage nehmen Sie Bezug auf eine Stellungnahme des Fraktionssprechers der Südtiroler Volkspartei, Gert Lanz, und von daher musste die Anfrage eigentlich an Ihren Kollegen im Landtag direkt gerichtet werden. Weil sich Ihre Anfrage wohl aber auf die letzthin geführte Diskussion zum Thema „Landtagssitzungen in Präsenz“ beziehen dürfte, kann ich Missverständnissen entgegenwirkend berichten, dass die entsprechende Anfrage des Landtagspräsidenten zuständigkeitshalber dem Sanitätsbetrieb weitergeleitet wurde. Der Sanitätsbetrieb hat zwischenzeitlich mit Schreiben vom 30.04.2021, welches dem Landtagspräsidenten und nachfolgend dem Fraktionssprecherkollegium zur Kenntnis gebracht wurde, ausführlich die Anfrage begutachtet und beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen

Arno Kompatscher
Landeshauptmann

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge