Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Arbeit im Landtag

29. November 2022 Zur Übersicht

EU-ANHÖRUNG ZUR WIRKSAMKEIT DER PFIZER-COVID-IMPFUNG

Am 10. Oktober antwortete Janine Small, die Sprecherin von Pfizer auf die Frage des EU-Parlamentariers Robert Bruce, ob der Impfstoff VOR seiner Freigabe durch die einzelnen Staaten darauf getestet worden ist, ob er imstande ist die Übertragung des Virus zu blockieren. Frau Small antwortete lachend mit: NEIN. https://youtu.be/6dfJm9mD2Q0

Dies vorausgeschickt,

stelle ich an die Landesregierung folgende Frage:

1. Damit ist klar, dass der green-pass absolut keine Berechtigung hatte. Wie gedenkt sich die Landesregierung diesbezüglich in Zukunft zu positionieren?

Bozen, 17.10.2022

Der Landtagsabgeordnete
Josef Unterholzner


Antwort von LH Kompatscher

Sehr geehrter Landtagsabgeordnete,

ich nehme hiermit Bezug auf die genannte Anfrage, welche anlässlich der ”Aktuellen Fragestunde” bei der letzten Landtagssession vorgelegt wurde und schriftlich zu beantworten ist.

1. Damit ist klar, dass der Green-Pass absolut keine Berechtigung hatte. Wie gedenkt sich die Landesregierung diesbezüglich in Zukunft zu positionieren?
Hinsichtlich der in der Anfrage angesprochenen Debatte, die aufgrund von Äußerungen von Janine Small, Präsidentin für internationale Märkte beim Pharmaunternehmen Pfizer, im Rahmen einer Anhörung im EU-Sonderausschusses zur Corona-Pandemie von verschiedener Seite angestrengt wird, wird an dieser Stelle (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zur besseren Einordnung der Sachlage auf verschiedene diesbezügliche Faktenchecks beispielsweise auf correctiv.org, dpa-factchecking.com der Deutschen Presseagentur oder dem ARD Faktenfinder Portal verwiesen.
https://correctiv.org/faktencheck/2022/11/14/nein-pfizer-hat-nicht-zugegeben-dass-der-corona-impfstoff-comirnaty-nicht-schuetzt/
https://dpa-factchecking.com/luxembourg/221111-99-481047/
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/coronavirus-ansteckung-101.html
Bzgl. der angesprochenen Einführung des Green-Passes wird darauf verwiesen, dass diese aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erfolgt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Der Landeshauptmann
Arno Kompatscher

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge