Enzian Südtirol

Politik für die Menschen

Arbeit im Landtag

5. April 2022 Zur Übersicht

Arbeitsunfähig

Immer öfter wird über Schwierigkeiten, bzw. Arbeitsunfähig von Geimpften berichtet. Es fällt einem schwer zu erkennen, in wie vielen Fällen das tatsächlich zutrifft. Ein Funke Wahrheit steckt sehr wahrscheinlich dahinter. Die Frage ist wie viel.

Dies vorausgeschickt,

stelle ich an die Landesregierung folgende Fragen:

1. Ist dieses Phänomen der Landesregierung bekannt?

2. Von sehr vielen Unternehmen, auch aus den Sanitätsbetrieben wird gemeldet, dass vorwiegend geimpfte Mitarbeiter ausfallen, wie sieht der Gesundheitslandesrat bzw. die Sanität diese Situation?

3. Was gedenkt die Landesregierung dagegen zu unternehmen?

4. Weiterhin eine Impfpflicht zu unterstützen?

Bozen, 28.03.2022

Der Landtagsabgeordnete
Josef Unterholzner


Antwort von LH Kompatscher

Sehr geehrter Landtagsabgeordnete,

ich nehme hiermit Bezug auf die genannte Anfrage, welche anlässlich der ”Aktuellen Fragestunde” bei der letzten Landtagssession vorgelegt wurde und schriftlich zu beantworten ist.

1 Ist dieses Phänomen der Landesregierung bekannt?
Der Sanitätsbetrieb ist in Kenntnis der Anzahl der schweren und leichten Nebenwirkungen, aber er wisse nicht, ob sie zur Berufsunfähigkeit geführt haben. Die Anzahl der Fälle, falls erforderlich, können beim INAIL angefordert werden, jedoch können Details aufgrund der Privacy nicht mitgeteilt werden.
Dokument vom INAIL

2 Von sehr vielen Unternehmen, auch aus den Sanitätsbetrieben wird gemeldet, dass vorwiegend geimpfte Mitarbeiter ausfallen, wie sieht der Gesundheitslandesrat bzw. die Sanität diese Situation?
Siehe Antwort 1

3 Was gedenkt die Landesregierung dagegen zu unternehmen?
Siehe Antwort 1

4 Weiterhin eine Impfpflicht zu unterstützen?
Siehe Antwort 1

Mit freundlichen Grüßen

Der Landeshauptmann
Arno Kompatscher


LINK – Long Covid, Post Vakzin, Chronic Fatigue Syndrom: Das sind die besten Behandlungsmethoden

 

Deine Meinung zählt!

Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel - wir freuen uns auf Deine Meinung und Vorschläge